Neukölln – Aktuelles aus dem Kiez

neukölln logo


Nachrichten, Veranstaltungstipps und aktuelle Informationen aus dem Trendbezirk Neukölln

≡ Nachrichten aus dem  Kiez

Der Tagesspiegel, 25.09.2017

Bundestagswahl 2017
So tickt die türkisch-deutsche Wählerschaft

———————————————
Wie haben Berliner Türken gewählt? Wer sich in Neukölln umhört, trifft auf Sympathie für Rot-Grün. Noch öfter aber ist Unmut zu spüren. von Yasmin Polat

Ein verregneter Sonntagmorgen in Neukölln. Um zehn Uhr ist die Karl-Marx- Straße an diesem Wahltag wie leergefegt. Geschäfte und Dönerbuden sind geschlossen, ab und an huscht ein Passant über die nassen Straßen. Im „Café Mutfak“ sitzen zwei Frauen in den Endzwanzigern an einem Tisch und frühstücken. Auf die Frage, ob und wen sie heute wählen werden entgegen sie resolut: „Wir haben keinen deutschen Pass und wir haben es jetzt auch sehr eilig.“

Zum Artikel

Der Tagesspiegel, 21.09.2017

Kunst im Kiez

———————————————
Ein Neuköllner Kulturverein bringt am Karl-Marx-Platz Kreative und Alteingesessene zusammen.
Von Milan Ziebula

Es ist Montagabend am Karl-Marx-Platz in Neukölln. Der 61-jährige Erich Segmüller geht von seiner Fahrschule rüber zur Bar „Das Kapital“. Hier hat der gemeinnützige Verein „Le Salon“ zum Gespräch mit Künstler Safak Velioglu eingeladen. Ein- bis zweimal pro Woche finden hier solche Abende statt, der Senat und das Bezirksamt fördern das Projekt. Fahrlehrer Segmüller kommt gern vorbei. „Da wird über Bilder und Videos aus aller Welt gesprochen. Manchmal gibt es Musik. Das ist für mich ein guter Ausgleich.“

Zum Artikel

Berliner Kurier, 12.09.2017

Kampf gegen Scheinehe Groß-Razzia in Berlin – 400 Polizisten im Einsatz

———————————————
Die Polizei ist am Dienstagmorgen europaweit mit Razzien gegen Scheinehen vorgegangen, einer der Schwerpunkte war Berlin. Ein 50-jähriger Mann und vier Frauen im Alter von 46 bis 64 Jahren wurden verhaftet, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Sie sollen die Köpfe einer Schleuserbande sein.

Zum Artikel

Der Tagesspiegel, 09.09.1017

Gemeinsame Sache in Neukölln 2017 Vorlesen begeistert – die ganze Familie

———————————————
Japanisches Erzähltheater und Aktivitäten rund um den Garten können sich sehen lassen. Das Welcome Festival lockt mit selbstgekochtem Essen.
Lukas Haas, Helke Ellersiek

„Hat der Schmetterling nen Schnurrbart?“, fragt das Mädchen und alle Kinder kichern, auch die Kita-Betreuerinnen schmunzeln. Alle Beteiligten haben sichtlich Spaß. Die Integrationskita Neukölln veranstaltet im Rahmen der Aktionstage „Gemeinsame Sache“ ein Vorlesen für Kinder, an dem ein Mitglied der Lebenshilfe den Kindern Geschichten vorliest.

Zum Artikel

Der Tagesspiegel, 10.08.2017

Rechtsradikale Gruppe soll 170 Straftaten verübt haben

———————————————
Eine Linken-Anfrage hat ergeben, dass in Neukölln eine rechtsextreme Clique für mehr als 170 Taten verantwortlich sein könnte. Die Polizei setzte eine Ermittlungsgruppe ein. von Hannes Heine

In Neukölln ist immer noch eine kleine, aber äußerst rege Truppe junger Rechtsextremer aktiv. Davon gehen sowohl Beamte aus Polizei und Justiz als auch Beobachter der Linkspartei aus. Nach einer Anschlagserie auf Räume und Autos mutmaßlicher Flüchtlingshelfer in den vergangenen Monaten wurden jedenfalls keine Verdächtigen festgenommen. Das geht aus einer noch unveröffentlichten Antwort der Senatsinnenverwaltung auf eine Anfrage der Linken im Abgeordnetenhaus hervor.

Zum Artikel

Top