Neukölln – Was ist los im Kiez

neukölln logo


Nachrichten, Veranstaltungstipps und aktuelle Informationen aus dem Trendbezirk Neukölln
.

≡ Nachrichten aus dem Kiez

Berlin Online, 23.11.2016

Unerträgliche Situation»: Neuköllns Bezirksmeisterin Franziska Giffey kritisiert Flüchtlingsunterbringung in Turnhallen

———————————————
Statement von LSB-Präsident Klaus Böger
Die Neuköllner Bezirksmeisterin Franziska Giffey (SPD) hat angesichts der Flüchtlingsunterkünfte in Turnhallen von einer «unerträglichen Situation» gesprochen.

Zum Artikel

Der Tagesspiegel, 13.11.2016

Verlängerung der Stadtautobahn A100 Ausbau-Gegner protestieren gegen die Beschlüsse von Rot-Rot-Grün

———————————————
Die rot-rot-grünen Beschlüsse zur A100 reichen den Ausbau-Gegnern nicht. Am Sonntag zogen sie auf die Auffahrt Grenzallee und blockierten für 30 Minuten die Fahrbahn.
Von Sima Djabar Zadegan

Zum Artikel

≡ Gewobag-Knusperhaus-Aktion für Kinder in Neukölln

Die Gewobag öffnet in der Adventszeit für Kinder bis 12 Jahren zahlreiche „Knusperhaus-Baustellen“ in Kiezstuben,  Kitas und Nachbarschaftstreffs. Die kleinen Baumeister können die Knusperhausrohlinge nach Lust und Laune dekorieren. Die Aktion ist kostenfrei.

Am 13. Dezember wird von 15 bis 18 Uhr in der Kiezstube Ringslebenstraße, Ringslebenstraße 78 dekoriert.

Am 14. Dezember, 15.30 – 18 Uhr in der Kiezstube Spekteweg, Spekteweg 48.

PR-Redaktion
Paul-Lincke-Ufer 42/43
10999 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 695 665 18
Fax: +49 (0) 30 695 665 20
Mail: presse@raufeld.de

≡ Pressemitteilung vom 07.11.2016

NEMONA
POP-UP SHOP @ Neukölln Arcaden, Berlin
17.11. bis 23.12.2016, Mo-Sa 10-21 Uhr

———————————————
Mode und Produktdesign: 21 Berliner Labels mit Fokus auf Nachhaltigkeit, Recycling und Unikate

Nach einem weiteren erfolgreichen Pop-up Shop im Frühjahr 2016 hat das Modenetzwerk NEMONA erneut 21 etablierte und aufstrebende Berliner Labels zusammengeführt. Ziel ist es, ihre individuellen und lokal produzierten Produkte sichtbar werden zu lassen und sie einem breiteren Publikum vorzustellen. Dank der Unterstützung des Teilprojekts Modewirtschaft von „Unternehmen Neukölln“ und in enger Kooperation mit Neukölln Arcaden werden die 21 Berliner Labels zum zweiten Mal in den Neukölln Arcaden ihre Produkte vom 17. November bis zum 23. Dezember präsentieren und verkaufen.

Eröffnet wird der Shop am 17. November 2016 um 18 Uhr durch die Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey in den Neukölln Arcaden, 1. OG.

Sechs Wochen lang werden die Designer verschiedenartige und vielseitige Designs anbieten, von handgemachten und maßgeschneiderten Unikaten bis hin zu in kleinen Serien angefertigten Kollektionen. Die Produkte werden in Berlin, in Deutschland und in der EU unter fairen Produktionsbedingungen hergestellt. NEMONA geht es darum, die Nachhaltigkeit der Produkte zu unterstützen und somit die Wirksamkeit der Berliner Kreativwirtschaft im deutschen und europäischen Raum zu erhöhen.

Die angebotenen Produkte decken ein breites Spektrum ab, so dass jeder, der designinteressiert oder/und entdeckungs- und experimentierfreudig ist, etwas für seinen Geschmack findet.

Top