Aktuelles aus Neukölln

neukölln aktuell logo

 

 


Hier finden Sie aktuelle Informationen aus dem Kiez. Informieren Sie sich über kommende Veranstaltungen oder erfahren Sie, was es in Neukölln sonst noch so gibt.

≡ Bühne

Galerie im Körnerpark

Salon Musik
Winter / Frühjahr 2018

Sonntag, 21. Januar, 18 Uhr
JZ James & The Southsiders
———————————————

Großes Kritikerlob konnten JZ James & The Southsiders für ihr 2016 erschienenes Album „A Great Notion“ einheimsen. Als Platte der Woche lief der Silberling in der Kulturzeit von Bayern 2 genauso wie im Deutschlandradio Kultur. Das britische Fachmagazin „Blues Matters“ adelte JZ James gar zum „master of his genre“. Auch in kleiner Besetzung bieten die Southsiders mit Paul Swing an der Trompete und Mark Roman am Kontrabass hochatmosphärische und bluesgetränkte Roots-Klänge.

Sonntag, 28. Januar, 18 Uhr
String Steps
———————————————
Die Gypsy Jazz Verbindung aus Berlin und München spielt traditionelle Gypsy Standards von Django Rheinhardt, Angelo Debarre, Rosenberg etc. und Jazz Standards aus dem American Real Book. Das Ensemble besteht aus Hortense Rigot (Querflöte), Tom Dekas (Bass), Francois Giroux (Gitarre) und Philipp Rospleszcz (Gitarre). Freuen Sie sich auf einen Abend mit feurigen Solos und coolem Swing!

Sonntag, 4. Februar, 18 Uhr
Luise Bestehorn Trio
———————————————
Mit leidenschaftlicher Hingabe singt die deutsche Sängerin Luise Bestehorn zu dem einfühlsam-temperamentvollen Spiel der zwei Gitarren von Rodrigo Santa Maria (Chile) und Eric Trejo (Mexico). Neben Bossa Nova, Tango und französischem Chanson erklingen Eigenkompositionen von Rodrigo Santa Maria, alles mit lateinamerikanischer Verve.

Sonntag, 11. Februar, 18 Uhr
Duo A Travers
———————————————
Kammermusik für Querflöte und Gitarre ist an diesem Abend zu hören. Die intime Atmosphäre dieser Instrumentenkombination hat schon viele Komponisten inspiriert. Der Gitarrist Dino Dornis und der Querflötist Ilia Karadjov nehmen uns auf eine musikalische Reise mit, die von Europa bis nach Argentinien und Brasilien führt. Es erklingen Werke unter anderem von Eugène Bozza, Mario Castelnuovo-Tedesco, Astor Piazzolla, Joaquin Rodrigo, Heitor Villa-Lobos.

Mehr Infos

≡ Lesungen

„Fritzi und ich“ – Lesung mit Jochen König in der Helene-Nathan-Bibliothek

Datum: 01.02.2018, 18.30 Uhr
Ort: Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden Karl-Marx-Str. 66, 12043 Berlin, U-7 Rathaus Neukölln

Jochen ist 27 als er erfährt, dass seine Freundin schwanger ist. Er will das Kind, sie ist skeptisch. Daraufhin entscheiden die beiden sich für einen radikalen Rollenwechsel: Nach ihrer Geburt zieht Fritzi zu ihrem Vater. Für den beginnt nun eine turbulente Zeit zu zweit – er will nicht nur ein guter Vater sein, sondern auch sein Leben im hippen Berlin nicht aufgeben. Ein authentisches Buch über das Leben eines echten “neuen Vaters”, über Rollenklischees, Partys und die Liebe.

Jochen König kam mit 20 Jahren nach Berlin. Raus aus der hessischen Kleinstadt, rauf auf die Tanzflächen der Hauptstadt. Er wurde Zivi, Student, Sozialpädagoge, prekär beschäftigter Selbstständiger, Arbeitnehmer, Arbeitsloser, Feminist. Dann kam Fritzi. Und alles wurde anders.

Mit freundlicher Unterstützung des Autorenlesefonds.
Eintritt frei

„Endstation Neukölln“ Lesung mit Connie Roters in der Helene-Nathan-Bibliothek

Datum: 25.01.2018, 18.00 Uhr
Ort: Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden Karl-Marx-Str. 66, 12043 Berlin, U-7 Rathaus Neukölln

Zwei Tote in Neukölln: ein Drogendealer und ein Rechtsextremer, der eine erstochen, der andere erschlagen.

Hauptkommissar Breschnow stößt auf entwurzelte Existenzen, die den Weg zurück ins Leben nicht finden, und auf andere, die daraus ihren Nutzen ziehen. Unaufhaltsam dringt er in ein Geflecht aus Schmutz und Verrat ein und bringt sich und andere damit in tödliche Gefahr.

Connie Roters arbeitete als Veranstalterin und im Theater, schrieb als freie Journalistin für Tageszeitungen und war als Expertin für Spezialeffekte für diverse Fernseh- und Kinofilme tätig, bevor sie sich als Sozialarbeiterin traumatisierten Menschen in Krisensituationen widmete. Sie unterrichtet Kreatives Schreiben und ist Initiatorin diverser Leseveranstaltungen. Connie Roters lebt in Berlin-Neukölln.

Mit freundlicher Unterstützung des Autorenlesefonds.
Eintritt frei

Internet

≡ Sonstiges

Lager Lager
———————————————
Neukölln Biershop
Hier gibt es nicht nur besondere Biere von internationalen Mikrobrauereien. Es ist auch Deutschlands erster Shop, in dem Bier in Growler abgefüllt wird.
Der Gast kann sogenannte Growler – Biergefäße aus Glas oder Plastik – kaufen und immer wieder befüllen lassen. Es gibt verschiedene Größen, zwischen 0,75 und zwei Liter. Insgesamt stehen dafür acht ständig wechselnde Biere zur Auswahl.

Natürlich können diese Biere vor der Füllung probiert werden.

Lager Lager
Pflügerstraße 68
12047 Berlin

Lauter Eis

———————————————
Leckeres hausgemachtes Eis nun auch in Neukölln.
Lauter leckeres selbstgemachtes Eis gibt´s in lauter verschiedenen Geschmackssorten. Pistazie, Schokolade-Ingwer, Mango-Chili, Mohn und viele andere Sorten.
Kreiert aus besten und natürlichen Inhaltsstoffen, damit es nicht nur schmeckt, sondern auch gut tut.
Preis pro Kugel: je nach Beschilderung kosten die Kugeln zwischen 1,10 Euro bis 1,50 Euro, je nachdem, ob es sich um eine Standard- oder eine Gourmetsorte handelt.

Sitzplätze innen: keine

Warthestraße 4
12051 Berlin
Internet

Top