Bühne

neukölln logo


Bühnenveranstaltungen in Neukölln

≡ Heimathafen im Saalbau Neukölln

VOLKSTHEATER IST UNSERE PHILOSOPHIE.
DIE KARL-MARX-STRASSE UNSER BOULEVARD.
2007 hisste der Heimathafen Neukölln zum ersten Mal seine Flagge in einer leer stehenden Eckkneipe in der Richardstraße. 2008 war die Alte Post in Neukölln temporäre Spielstätte – und im April 2009 ist der wunderschöne Rixdorfer Ballsaal zum festen Ankerplatz geworden. Der Heimathafen Neukölln will den Themen und Menschen eine Stimme geben, die in unserer Gesellschaf  viel zu selten gehört werden. Die Neuköllner Gegenwart und Geschichte stehen dabei im Mittelpunkt.

Heimathafen Neukölln im Saalbau
Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin
U Karl-Marx-Straße
Internet

SAALSLAM

Jeden 3. Dienstag im Monat öffnet der Saal des Heimathafens seine Pforten für den größten Dichterwettstreit Neuköllns: 9 Poetinnen und Poeten bekommen jeweils 5 Minuten Zeit, um ihre selbstverfassten Texte vorzutragen. Danach stimmt das Publikum mittels Wahlchips ab, wer ins Finale kommt. – Ob Kurzgeschichte oder Rap, ob zartes Liebesgedicht oder zynische Stand-Up Nummer; alles ist erlaubt.
Dem Gewinner oder der Gewinnerin winkt neben der Gunst des
Publikums wahlweise eine Flasche Vodka oder ein Büchergutschein.
Durch den Abend im prunkvollen Saal führen Tilman Birr und Maik Martschinkowsky.

≡ Alte Dorfschule Rudow

Matinee „Chanson meets Swing“

———————————————

Alte Dorfschule Rudow, R.Linzke

*Sonntag, 27. Mai 2018, 11.00 Uhr
Chanson-Nette Jeannette Urzendowsky und Harry Ermer am Piano präsentieren Hits von Friedrich Hollaender, Werner Richard Heymann, Claire Waldoff bis zu Hildegard Knef. Geboten wird Berliner Mundwerk und waschechtes Entertainment mit einer Mischung aus Frechheit und Sentimentalität.

Eintritt: 6,- Euro, Mitglieder: 4,- Euro

*Anmeldung erbeten jeweils bis zum vorangehenden Freitag, 12.00 Uhr: Tel: 66068310 oder anmeldung@dorfschule-rudow.de. Bestellte Karten sind 15 Min. vor der Vorstellung abzuholen.

Abendvorstellung „DIE GUITARREROS„

———————————————
*Samstag, 9. Juni 2018, 20.00 Uhr

Sie spielen instrumentale Gitarrenmusik der Extraklasse!
Rhythmisches Feuer, spielerische Virtuosität, Spaß und Lebensfreude legen die Zwillinge Volker und Torsten Schubert in ihr Spiel hinein. In ihren Konzerten sind vor allem eigene Kompositionen im Stile des Flamenco- Nuevo, Samba und Bossa Nova zu erleben. Hinzu kommen bekannte lateinamerikanische Stücke, wie „Brazil“ und „Besame Mucho“ oder Hits der Gipsy Kings. Musikalisch geht es auf Reisen nach Spanien, Indien, den Orient und Brasilien.

Eintritt: 6,- Euro, Mitglieder: 4,- Euro
*Anmeldung erbeten jeweils bis zum vorangehenden Freitag, 12.00 Uhr: Tel: 66068310 oder anmeldung@dorfschule-rudow.de. Bestellte Karten sind 15 Min. vor der Vorstellung abzuholen.

Mehr Infos

≡ Gemeinschaftshaus Gropiusstadt

An vier aufeinanderfolgenden Mittwochabenden im August und September findet auf dem Lipschitzplatz vor dem Gemeinschaftshaus ein buntes Kulturprogramm mit Musikbeiträgen aus Jazz & Rock, Schlager & Swing, Volksmusik & Pop statt. Der Lipschitzplatz verwandelt sich in eine Open-Air-Location mit Bänken, Liegestühlen, kühlen Getränken und Gegrilltem. Erleben Sie einen Sommerabend bei Sonnenuntergang zwischen Hochhäusern, Musik und guter Stimmung.
Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 1. August 2018, 19 Uhr
1. Blauer Mittwoch
Simone und die FLOTTEN DREI – Schlager aus der guten alten Zeit
Eine Reise ins Glück mit den schönsten Schlagern, Oldies und Rock&Roll-Hits der 50er und 60er Jahre! Simone, die Stimme der bekannten Berliner Rock ‘n‘ Roll-Showband „Petticoat“ und ihre kleine Band, lassen mit Witz und Charme die Musik der bekanntesten Interpreten der Wirtschaftswunderzeit wieder aufleben!

Mittwoch, 8. August 2017, 19 Uhr
2. Blauer Mittwoch
Berlin Spirit – RockPopCountry
Seit 2004 sind wir in Berlin und Umgebung unterwegs um handgemachte Musik aus Rock & Pop, Chart-Songs, modernem Country, Köllsche Hits und mehr, mit viel Spaß und Power an unser Publikum zu bringen. Dabei begann alles in kleinen Clubs, Kneipen, Kolonien und Straßenfesten unter dem Namen WESTERN SPIRIT. Wir sind eine muntere Familie – auf der Bühne und teilweise auch im echten Leben. Die Spielfreude und der Spaß stehen im Vordergrund, denn wir alle haben noch eine “Hauptberufung”. Dass das Musizieren unsere echte Leidenschaft, spüren auch die Zuhörer*innen. Jeder Gig ist ein tolles Live-Musik-Erlebnis bei dem alle tanzen, mitsingen, mitlachen oder einfach nur das Zuhören genießen. Mit neuen Namen und frischen Songs freuen wir uns , euch als Berlin Spirit auf dem Blauen Mittwoch zum Tanzen zu bringen.

Mittwoch, 15. August 2018, 19 Uhr
3. Blauer Mittwoch
4 Cash – Johnny Cash und die Stars seiner Zeit „Hey, I’m Johnny Cash….“, so begrüßte der „Man in Black“ sein Publikum und zog es vom ersten Augenblick an in seinen Bann. Die „Stimme Amerikas“ nannte man Johnny Cash, dessen Lebensweg einer Achterbahnfahrt glich. Die alltäglichen Geschichten des kleinen Mannes machte er zur Grundlage seiner Songs. Die Band 4CASH ist ein besonderes Erlebnis mit der Musik von Johnny Cash und den Stars seiner Zeit.

Mittwoch, 22. August 2018, 19 Uhr
4. Blauer Mittwoch
Capital B – Soul, Rock, Funk von Prince bis Stevie Wonder
Ob 70er-Jahre-Soul oder frischer Funk von heute – die Berliner Band Capital B überzeugt mit authentischem und mitreißendem Sound. Mit wechselnden Frontsängern und einer dreiköpfigen Bläser-Sektion sorgen die neun Musiker für eine volle Tanzfläche. 2016 gegründet, spielte Capital B bereits auf zahlreichen Sommerfesten, Geburtstags- und Firmenfeiern. Das Repertoire erstreckt sich von Tower of Power über Stevie Wonder bis hin zu Amy Winehouse.

Mittwoch, 28. August 2018, 19 Uhr
5. Blauer Mittwoch
Flintstones- Big Band Sound
Leitung: Daniel Busch
Die Flintstones, munkelt man, sind irgendwann Ende der Kreidezeit entstanden, als Noten noch in Stein gemeißelt und Instrumente tonnenschwer waren. Gesicherte Angaben liegen erst seit Mitte der 80er Jahre vor, als sich 20 Musiker/innen in Berlin zur Flintstones Big Band formierten. Seit über 30 Jahren spielt sich die Flintstones Big Band durch die verschiedenen Stilrichtungen des klassischen Big Band Repertoires – von Swing über lateinamerikanische Rhythmen bis hin zu Rock und Pop. In der Berliner Jazzszene genießt die Formation seit langem ein hohes Renommee und hat durch Konzertreisen unter anderem in die Schweiz, nach Holland, Tschechien, Griechenland und Japan auch zahlreiche internationale Fans gewonnen.

Top