Rudower Fließ

Rudower FließDas Rudower Fließ erstreckt sich entlang des alten Rudower Dorfkernes bis zur Stadtgrenze am Klein Ziethener Weg. Ursprünglich eine Schmelzwasserrinne aus der letzten Eiszeit, wurde das Fließ im Laufe der Zeit anthropogen überformt und begradigt. Das ausgewiesene Naturschutzgebiet hat mit seiner pflanzlichen und tierischen Artenvielfalt auf kleinem Raum erstaunlich viel zu bieten. Besonders fallen die verschiedenen Baumarten auf. Hinweistafeln weisen auf die Besonderheiten hin. Dem Wasserlauf folgend überquert man eine gut gearbeitete Holzbrücke und das Fließ verbreitert sich zu einem Teich, in dem Stockenten und andere Wasservögel ihre Heimat gefunden haben. Auf dem weiteren Weg kommt man an einer kleinen Siedlung vorbei. Biegt man den unbefestigten Weg rechts ab, laden Bänke zum verweilen ein. Das Fließ zeigt sich einmal stark verbreitet und einmal als schmale Rinne.

Verkehrsverbindungen: U-Bahn Linie 7 bis Rudow, Bus Linie 271 bis Groß-Ziethener Chausee